Info

An dieser Stelle dokumentieren wir vergriffene politische Bücher und Broschüren, die in den 1970er und 1980er Jahren erschienen sind. Sie stehen teilweise im Volltext zur Verfügung. Weitere Volltexte sind auf Anfrage für den privaten Gebrauch verfügbar.

Zum aktuellen Buchprogramm des GegenStandpunkt-Verlags gelangen Sie hier.

Das 'Modell Deutschland' macht mobil

Info
München 1984
128 Seiten,
ISBN
3-922935-17-6
Karl Held
Theo Ebel

Abweichende Meinungen zur "Wende"
Das 'Modell Deutschland' macht mobil

Sind Vorkriegszeiten wirklich harmlos, bloß weil noch nicht Krieg ist?

Der Westen will die Endabrechnung; nicht nur ein durchgedrehter US-Präsident drägt darauf und scherzt darber. Die NATO tut alles, damit es dazu kommt – zu ihren Konditionen. Das Waffenarsenal wird reichhaltiger, das Menschenmaterial einsatzbereiter gemacht. Die Ansprüche gegen den Feind, die friedliebenden Mahnungen zum Wohlverhalten werden frecher. Die 'Deutschland-Politik' wird mutiger.

Das ändert die Stimmung im Land – und nicht nur die. Rücksichtslosigkeit gilt als Erfolgsrezept. Für einige ist sie das auch. Die demokratischen Christen und die Liberalen haben daraus 'die Wende' verfertigt. Die Opposition macht das Echo zur 'geistig-moralischen Erneuerung'.
Und das gute deutsche Volk? Macht mal wieder mit; arbeitet – oder auch nicht; macht Kinder und kann die Türken nicht leiden. Die Russen sowieso nicht. So geht es zu, wenn eine demokratische deutsche Republik mobil macht.

Alles Nähere erläutert dieses Buch.